10.7.07

Siegener Jugendfreizeit baut Hochsitze für Glücksburger Jagdpächter

Richtfest der Siegener Jugendfreizeit anlässlich des Hochsitzbaus bei Jagdpächter Nis mit Betreuer
Photo: Axel Roth



Axel Roth ist nicht nur passionierter Jäger, sondern er engagiert sich auch seit vielen Jahren als Betreuer in der Siegener Jugendfreizeit .
Insbesondere Kindern aus sozial schwachen Familien wird dort die Möglichkeit gegeben, dem tristen Alltag zu entfliehen und ebenfalls, wie allen anderen Kindern auch, einen Urlaub außerhalb des Heimatortes zu verbringen.
Als Betreuer muss man sich immer etwas neues einfallen lassen, schließlich fordern die Jugendlichen ein abwechslungsreiches Ferienprogramm und zudem soll die Kreativität gefördert werden.
Axel Roth kam die Idee , im Jagdforum wild-web.net einen Aufruf zu starten, in dem er einen Jagdpächter im Raum Glücksburg sucht, der Material, Werkzeug und Verpflegung zur Verfügung stellt, um mit den Jugendlichen einen Hochsitz zu bauen.


Axel Roths Aufruf vom 21.5.2007 im wild-web.net
Hallo allerseits, kommt jemand von Euch aus der weiteren Umgebung von Glücksburg (bis etwa 20 km Umkreis) oder kennt jemand Jemanden? Der Grund: Ich betreue in der Zeit vom 25. Juni bis 10. Juli eine Kinder- und Jugendfreizeit der Stadt Siegen in Glücksburg. Es sind einige ältere Jungs dabei (ca. 14 jahre alt), mit denen wir programmmäßig auch Kreativprojekte machen möchten. Meine Idee ist, einen Jäger zu finden, mit dem oder für den wir einen Hochsitz aufstellen oder ein vergleichbares Projekt machen können. Einzige Voraussetzung: Er muss Material und Werkzeug stellen und sagen, wo er den Sitz/die Kanzel hinhaben möchte. Kompetente Bauleitung, Besprechung der Örtlichkeit/Ausrichtung vor Ort und Betreung der Kids durch mich persönlich ist garantiert. Er muss noch nicht einmal mitbauen, es wäre aber eine schöne Geste, wenn er später im Rahmen eines "Richtfestes" einige Grillwürstchen für die fleißigen Arbeiter springen lassen würde. Es handelt sich übrigens bei den Jugendlichen NICHT um "schwererziehbare" oder so etwas. Sondern um "ganz normale" Kinder, z.T. aus nicht so gut betuchten Elternhäusern, die ihren Sommerurlaub im ADS-Waldschulheim Glücksburg verbringen. Ich würde mich sehr freuen, wenn das Projekt möglich würde. Gruß Axel


Die Resonanz war enorm. Viele Jäger ließen ihre Kontakte spielen und tatsächlich fand sich ein Jagdpächter, der bereit war, einen Hochsitzbau zu begleiten. Schnell schlossen Jugendliche und Jagdpächter Freundschaft und aus einem Hochsitz wurden zwei und eine zudem eilig einberufene Ansitzjagd ermöglichte es den Jugendlichen, die im Revier befindlichen Hochsitze auch zu benutzen und die Jäger beim Ansitz zu beobachten.

Hier Axel´s neuester Bericht vom heutigen Tage über den gelungenen Hochsitzbau, Richtfest und Ansitzjagd der Siegener Freizeit bei einem Glücksburger Jagdpächter Nis:


Unser Hochsitzprojekt war sehr erfolgreich.
Der Jagdpächter von Glücksburg, Nis, war ein absoluter Glücksgriff. Auf seinen Vorschlag hin hatten wir eine Leiter nach Bauanleitung aus der Wild und Hund 17/07, Seiten 38 ff. gebaut. Das war mit jeweils 5 - 6 Kindern an einem Tag (mit Unterbrechung für Mittag- und Abendessen) zu schaffen. Und weil es so gut geklappt hat, haben wir in der zweiten Woche eine weitere Leiter gebaut. Im Wechsel waren insgesamt 11 Kinder mit großem Eifer beteiligt. Aufgrund des humorvollen und kinderlieben Wesens von Nis wurde er bald auch von den Kindern gemocht. Am letzten Samstag war großes Aufstellen mit Richtfest angesagt. An Stelle des übli-chen Schnapses wurden Mars- und Snickers- Minis gereicht. Ein Mädel hat einen Richtspruch vorbereitet und jeweils nach dem Aufstellen von oben vorgetragen. Die gesamte Gruppe (32 Kinder und 7 Betreuer) waren Samstag Abend zu einem gro-ßen Grillabend bei Nis eingeladen. Ein gelungener Abschluss, nicht nur für das Projekt, sondern für die gesamte Freizeit. Besonderer Höhepunkt für die Projektteilnehmer war die Möglichkeit, mit einem Jäger richtig jagen zu gehen. Donnerstag Abend sind 2 Kinder mit zur Jagd auf Bock und Fuchs gegangen. Einer mit Nis und einer mit mir. Ich habe dazu eine Leihwaffe von Nis bekommen. Für Sonntag Abend hat Nis noch mit einigen Mitjägern eine weitere Ansitzjagd organisiert, an der alle interessierten Projektteilnehmer teilnehmen konnten. Er selber hatte 2 Kinder mitgenommen. Ich versuche mal, einige Bilder anzuhängen. Weitere Bilder könnt Ihr auf der Freizeit-homepage: www.siegenfreizeit.de auf den Seiten Do, 28.06., Di, 03.07. und Sa, 07.07. sehen Gruß Axel

Der Einsatz des Jägers Axel Roth zeigt, wie schnell und einfach man Öffentlichkeitsarbeit leisten kann. Vor allem aber zeigt es, dass der Einsatz einzelner engagierter Jäger den größten Erfolg garantiert.
Bleibt zu hoffen, dass das Beispiel Schule macht und noch viele Jäger dem Beispiel folgen.

Nochmals Dank und ein Waidmannsheil an Axel Roth für diese großartige Leistung.



Verzeichnis von Bauplänen für Reviereinrichtungen:

Ausführliche Bauanleitungen mit Verlinkungen zu Bauplänen und Zeichnungen für Jagdleitern, Ansitzböcken, Schlafkanzeln und offenen Kanzeln haben wir unter "Reviereinrichtungen selber bauen" zusammengefasst.


waidmannsheil

Euer



stefan

1 Kommentar:

MZ hat gesagt…

Was eine tolle Aktion!