26.2.07

Professionelle Jagdhundfotografin stellt sich vor



Durch das Internet haben sich die Möglichkeiten der Vermarktung von Produkten völlig verändert. Vor dem Internetzeitalter hatten insbesondere Kleingewerbetreibende und Privatpersonen nur die Möglichkeit, ihre Produkte mittels Kleinanzeigen in den Printmedien anzubieten.
Die teuren Anzeigen und der dadurch entstandene Kostendruck führte zur Einführung einer unübersehbaren Flut an Kürzeln und Textbausteinen, die der Gestaltung von Kleinanzeigen wenig Raum ließen.

Das kostenfreie Internet jedoch fordert heute vom Anbieter aussagekräftige Texte, um sich vom Wettbewerber abzuheben.

Zudem ermöglicht die Digitalfotografie das schnelle Hochladen von Fotos, wodurch die Aufmerksamkeit auf den Text abermals erhöht werden kann.


Doch diese völlig neuen Gestaltungsmöglichkeiten fordern Professionalität nicht nur in der Textgestaltung, sondern auch bei der Erstellung von Fotos.

Dies haben wohl auch die Deutsch Kurzhaar Züchter der Zwinger "vom Schwabachtal, "vom Moosbach" und "von der Königsleite" erkannt und einen echten Profi im Bereich der Jagdhundphotographie, die Tierphotographin Petra Tischner mit der Darstellung ihrer Hunde beauftragt.

Auch der Deutsch Langhaar Zwinger "vom Rollbach" gehört mittlerweile zu den Kunden von Petra Tischner.

Zwar arbeitet Frau Tischner immer noch überwiegend für den Retrieververband, was aus ihrer Homepage hervorgeht, aber es bleibt zu hoffen, dass es noch viele Jagdhundzüchter es ihren Kollegen gleich tun und zur Veröffentlichung ihrer Hunde im Internet sich eines professionellen Jagdhundfotografen oder Jagdhundfotografin bedienen.


Waidmannsheil

Euer

Stefan

1 Kommentar:

Petra Tischner hat gesagt…

Hallo Herr Fügner,

Vielen Dank für Ihre nette Reportage über mich. Ihr Jagdblog ist sehr interessant, ich werde einmal ausgiebig darin herumsurfen.

Waidmannsheil

Petra Tischner